Gedichte

Die sieben Todsünden

er hat sich vom Leben zu wenig genommen

er hat nie die Schönheit des Jetzt wahrgenommen

er hat sich nie Spannendes vorgenommen

er hat nie ein Wort zurückgenommen

er hat niemand und nichts angenommen

er hat vielen vieles übel genommen

er hat sich dann – später – das Leben