Gedichte

ohnmacht

wie Schafe im Sturm
drängen unsere Herzen
zueinander
unter dem flatternden Zeltdach
aus Hundegebell und Pferdehufen
verstört
warten wir auf
die hand 
nicht wissend
wann
sie kommt
uns zu scheren
uns zu schlachten